Corona-Virus

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2):

 

Nicht alle infizierten Personen haben Krankheitsanzeichen. Aber auch ohne Symptome kann man andere anstecken. Bei Verdacht auf eine Infektion sollte man sich telefonisch in einer Arztpraxis melden.

Erste Symptome treten 1 bis 14 Tage (meist 5 bis 6 Tage) nach der Ansteckung auf.

Typische Symptome sind:

  • Husten
  • Fieber
  • Schnupfen
  • Geruchs- und Geschmacksstörungen

Auch diese Symptome können auf COVID-19 hinweisen:

Nicht alle infizierten Personen haben Krankheitsanzeichen. Aber auch ohne Symptome kann man andere anstecken. Bei Verdacht auf eine Infektion sollte man sich telefonisch in einer Arztpraxis melden.

Erste Symptome treten 1 bis 14 Tage (meist 5 bis 6 Tage) nach der Ansteckung auf.

Typische Symptome sind:

  • Husten
  • Fieber
  • Schnupfen
  • Geruchs- und Geschmacksstörungen

Auch diese Symptome können auf COVID-19 hinweisen:

  • Kurzatmigkeit, Atemnot
  • Halsschmerzen
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Magen-Darm-Symptome
  • Hautausschlag
  • Augenbindehautentzündung
  • Lymphknotenschwellung
  • Schläfrigkeit
  • Bewusstseinsstörungen

Bei einem schweren Verlauf verschlechtern sich die Symptome typischerweise nach 7 bis 10 Tagen. Besonders die Lunge wird dann durch Entzündungsvorgänge stark angegriffen. Ein schwerer Verlauf ist bei ansonsten gesunden Menschen deutlich seltener als etwa bei Menschen mit Vorerkrankungen.

Viele der infizierten Menschen verspüren gar keine Beschwerden.

Sollten Sie verdächtige Symptome bei sich feststellen, wenden Sie sich telefonisch an Ihre Hausarztpraxis oder an den

ärztlichen Bereitschaftsdienst 116 117.

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit

 

In medizinischen Notfällen wenden Sie sich bitte an den

zentralen Notruf 112

und weisen Sie unaufgefordert auf Ihre Symtomatik hin!