Coronavirus Testcenter

coronavirus schnelltest hattingen wuppertal ennepetal voerde

 

Zur weiteren Eindämmung des Coronavirus (SARS-CoV-2) sind landesweit Testeinrichtungen in Betrieb genommen worden. Hier stehen bis zum 10.10.2021 allen Bürgern kostenlose Tests auf eine bestehende Infektion mit CoViD-19 zur Verfügung.

Ziel soll es sein, bereits vorliegende Ansteckungen aufzudecken, die vor allem symptomfrei verlaufen und damit unbemerkt viele weitere Personen infizieren. Besonders gefährlich sind die mittlerweile weit verbreitet auftretenden Coronavirus-Mutationen. Diese sind jetzt auch für jüngere Personen gefährlicher, als das ursprünglich aufgetretene Coronavirus (SARS-CoV-2). Hinzu kommt, dass sich die Mutationen leichter verbreiten.

Wir unterstützen diese Bemühungen tatkräftig und sind hierfür durch den Ennepe-Ruhr-Kreis und die Stadt Wuppertal offiziell beauftragt. Wir führen die sogenannten PoC-Antigen-Schnelltest im Rahmen der "Bürgertestungen" nach § 4a Coronavirus-Testverordnung (TestV) durch. Die Beauftragung umfasst auch die Nachtestung mittels PCR-Test, falls ein Antigen-Schnelltest positiv ausgefallen ist gem. § 4b Coronavirus-Testverordnung (TestV).

In allen Testcentern können Sie ohne Termin einen PoC-Antigen-Schnelltest oder einen PCR-Test durchführen bzw. abnehmen lassen.

Wir sind an das zertifizierte und anerkannte Zentrallabor eines renommierten Universitätsklinikums angeschlossen, welches uns höchste Qualität bei der Auswertung und kurze PCR-Analysezeiten gewährleisten kann.

 

Bitte beachten Sie die ab dem 11.10.2021 geltenden Änderungen der Coronavirus-Testverordnung (TestV):

Ab dem 11.10.2021 haben
nur noch folgende Personengruppen kostenlos nach § 4a TestV mindestens einmal wöchentlich einen Anspruch auf Testungen mittels PoC-Antigentest:

  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder in den letzten drei Monaten vor der Testung das 12. Lebensjahr vollendet haben,
     
  • Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation, insbesondere einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel, zum Zeitpunkt der Testung nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten vor der Testung aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus geimpft werden konnten,
     
  • bis zum 31. Dezember 2021 Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das   18. Lebensjahr    noch nicht vollendet haben,
     
  • zum Zeitpunkt der Testung Schwangere und Studierende, bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoffen erfolgt ist,
     
  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an    klinischen Studien    zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus    teilnehmen    oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben,
     
  • Personen, die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus    in Absonderung („Quarantäne“) befinden,    wenn die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist.

Die oben genannten Personen haben dem Leistungserbringer vor der Testung folgende Dokumente vorzulegen:

  • einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein, Aufenthaltstitel etc.)

    (Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können anstelle des amtlichen Lichtbildausweises auch einen sonstigen geeigneten Lichtbildausweis z.B. Schülerausweis, Kinderreisepass vorlegen)

    und
     
  • Nachweis darüber, dass die Person anspruchsberechtigt ist,

    und
     
  • bei einer medizinischen Kontraindikation zur Durchführung einer Impfung ein ärztliches Zeugnis hierüber.

 

Weiterhin gelten folgende Ausnahmen für Kontaktpersonen gem. § 2 der Coronavirus-Testverordnung (TestV):

Testungen von Kontaktpersonen

  1. Wenn von einem behandelnden Arzt einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person oder vom öffentlichen Gesundheitsdienst asymptomatische Kontaktpersonen nach Absatz 2 festgestellt werden, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person hatten, haben diese Anspruch auf Testung.

    Der Anspruch nach Satz 1 besteht bis zu 21 Tage nach dem Kontakt zu einer mit dem Coronavirus SARSCoV-2 infizierten Person, wenn die Testung zur Aufhebung der Absonderung („Quarantäne“) erfolgt.
     
  2. Kontaktpersonen im Sinne des Absatzes 1 Satz 1 sind Personen:

    1. die insbesondere in Gesprächssituationen mit einem Abstand von weniger als 1,5 Metern oder durch direkten Kontakt mit Körperflüssigkeiten engen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person hatten,

    2. die mit einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person in demselben Haushalt leben oder gelebt haben,

    3. die durch die räumliche Nähe zu einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person mit hoher Wahrscheinlichkeit einer relevanten Konzentration von Aerosolen auch bei größerem Abstand ausgesetzt waren, insbesondere bei Feiern, beim gemeinsamen Singen oder beim Sporttreiben in Innenräumen,

    4. die sich mit einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person in relativ beengter Raumsituation oder schwer zu überblickender Kontaktsituation aufgehalten haben, insbesondere in Schulklassen, Kitagruppen, Kindertagespflegestellen, Hortgruppen, oder bei Gruppenveranstaltungen,

    5. die durch die Corona-Warn-App des Robert Koch-Institutes eine Warnung mit der Statusanzeige erhöhtes Risiko erhalten haben,

    6. die Kontakt zu einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person hatten,

    a. die sie in ihrem Haushalt oder in dem Haushalt der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person behandeln, betreuen oder pflegen oder behandelt, betreut oder gepflegt haben oder

    b. von der sie in ihrem Haushalt oder in dem Haushalt der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person behandelt, betreut oder gepflegt werden oder behandelt, betreut oder gepflegt wurden.

 

    Bitte beachten Sie beim Besuch der Testcenter die Hygieneregeln u.a.:

    • Medizinsche Maske, "OP-Maske", FFP2-Maske, N95-Maske oder KN95-Maske tagen.
    • Abstand zu anderen Personen (ausserhalb des eigenen Hausstandes) von min. 1,5m einhalten.
    • Hygienische Händedesinfektion vor dem Betreten der Testcenter.

    Coronavirus Testcenter-Hattingen
    Kreisstrasse 24
    45525 Hattingen


    Montag bis Sonntag (auch feiertags)
    10:00h - 20:00h (kein Termin notwendig)
    sowie nach Vereinbarung


    www.testcenter-hattingen.de

    Coronavirus Testcenter-Wuppertal
    "Bergische Stuben"
    Mollenkotten 220
    42279 Wuppertal


    Montag bis Sonntag (auch feiertags)
    08:00h - 18:00h (kein Termin notwendig)
    sowie nach Vereinbarung


    www.testcenter-wuppertal.de

    Auf Wunsch erhalten Sie in allen unseren Testcentern ebenfalls einen verdachtsunabhängigen PCR-Test. Diesen können Sie dann für Reisen oder für spezielle Anforderungen (z.B. Krankenhausaufenthalte) verwenden. Diese individuelle Leistung ist kostenpflichtig. Das Ergebnis liegt nach ca. 24h vor. Sie erhalten dies nach Wahl per eMail oder papierhaft zur Abholung im Testcenter.

     

    CoViD-19 Firmentestungen

     

    Für Unternehmen, Handels- und Handwerksbetriebe, die ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Schnelltestmöglichkeiten anbieten wollen, führen wir die Testungen auch im Betrieb durch. Die anfallenden Kosten müssen allerdings durch den anfordernden Betrieb getragen werden.

     

    CoViD-19 Unternehmenstestung

     

    Schulstätten haben die Möglichkeit die professionelle Testung der Schülerschaft (auch kurzfristig) anzufordern. Massentestungen sind -auch mehrfach wöchentlich- durchführbar. Die Ergebnisse von professionell durchgeführten Testungen sind nicht mit von Schülerinnen und Schülern durchgeführten Selbsttests vergleichbar.

     

    CoViD-19 Bildungseinrichtungen Testung

     

    Bildungs- und Betreuungseinrichtungen haben ebenfalls die Möglichkeit ihr Personal professionell testen zu lassen. Erzieherinnen und Erzieher, sowie Lehrpersonal kann in unseren Testcentern die ihnen zustehende, wiederkehrende Testung kostenfrei vornehmen lassen. Hierzu bitte das abzustempelnde Nachweisdokument vorlegen.